Rad fahren


Der Fünf-Flüsse-Radweg
ist ein ca. 300 km langer, gut ausgebauter Radweg durch den Bayerischen Jura. Er führt auf weitgehend ebenen Wegen als Rundkurs vorbei an den romantischen Flüssen Pegnitz, Vils, Naab, Donau und Altmühl (alter Kanal). Bei Anreise mit der Deutschen Bahn (Bahnhöfe) kann man in Nürnberg (Burg, Christkindl Markt, Martinskirche), Sulzbach-Rosenberg (Wittelsbacher Schloss, Rathaus und Literaturarchiv), Amberg (heimliche Hauptstadt der Oberpfalz, Asambarock) und Regensburg (Dom, Steinerne Brücke, Immerwährender Reichstag, Thurn und Taxis-Schloss) in den Rundkurs einsteigen (oder von den genannten Punkten auch die Heimreise antreten...).

Vils-Haidenaab-Radweg (auch bekannt
unter dem Namen Vils-Tal-Radweg!)

Der Verbindungs-Radweg von der Haidenaab bei Weiherhammer führt über Röthenbach nach Freihung. Eine kleine Steigung muss in Freihung überwunden werden. Von da verläuft der Weg in einer der zahlreichen oberpfälzischen Fischteiche-Landschaften (etwa jeder dritte der in Bayern erzeugten Karpfen kommt aus der Oberpfalz). Die Vils überqueren Sie bei Triebweg und begleiten sie bis Vilseck (sog. Pendolino-Bahnhof). Parallel zur Bahnlinie und der Vils geht es weiter nach Schönlind. Bei der Heroldsmühle steigt das Gelände an. Von oben hat man eine gute Aussicht. Sie fahren auf naturnahen, vorrangig ebenen Wegen bis Hahnbach. Bei Laubhof ist ein Wildgehege. Westlich Amberg, bei Poppenricht treffen Sie auf den Fünf-Flüsse-Radweg.

Hinweis
Unter unserem Punkt :: Anfahrtsskizze :: finden Sie auch eine Karte der Umgebung wo diese beiden Radwege eingezeichnet sind!

5 Flüsse Radweg Vils-Haidenaab-Radweg


:: zurück ::
:: weiterführende Informationen! - Bayerninfo für Radler ::